Literarisches Sondereinsatzkommando

L-SEK:
Literarisches Sondereinsatzkommando

anerkannte 1) & unerkannte 2) Hochkultur

Gedichte, Lieder und Geschichten
1) von Morgenstern, Ringelnatz,
Wedekind, Keun und anderen
2) von Kramberger, Schuster,
Ellinghaus und anderen

Die kleinen Pausen, die Gedanken machen, eingefangen in Gedichten, Liedern und Geschichten, gesungen, gelesen und erzählt und sonst ... Percussion, Akkordeon & ... Zwischen Mann und Frau liegt der Rest der Welt, ein schräger Ort und schon ist man zuhause.
Ein Lyrisch-Literarisch-Musikalisches Programm in verschiedenen Formationen.

Texte   Grünbuch

Schuster & Kramberger

Jetzt lassen Schuster und die Kramberger ihrer poetischen Ader freien Lauf und vertonen Lyrik.
Schuster legt dabei mit Akkordeon oder Percussion einen minimalistischen Klangteppich über den die Kramberger leichten Fußes wandelt und mit Witz und Charme sowohl die Gedichte großer Lyriker, als auch eigene Texte interpretiert.

Burkart Ellinghaus

[Zwischenkunst, Gestaltung des Zufalls für Geschichten in Räumen, Technik für Bühnen]
Verloren zwischen Stehlampe und schmalen Büchlein von der Flüchtigkeit des Augenblicks, gelesen wie nicht aufgeschrieben, vom Sehen, Sehnen, Wiedersehn und wieder gehn.

Nives Kramberger

[Schauspielerin in Berlin, Leipzig, Cottbus, Bonn, Köln, eigene Chanson-Programme]
Entwaffnend heftig und hinreißend fraglos, von Rinnstein-Schwalbe langbeinig bis Punk-Prinzessin mordgierig, von Morgenstern bis Nordsee-Qualle: die Stimme für die Dichter und das Dichten.

Ralf Schuster

[Kameramann und Filmemacher, Leiter der Medien-Werkstatt TU-Cottbus, Maler und Liedermacher]
Das Akkordeon vor der Brust mit Schlips, die Trommel vor dem Bauch, singt und spielt er moderne Moritaten des alleinstehenden Mannes mit Kassengestell, von Sex zur See und Liebe im Lokal.

© NIVES KRAMBERGER 2018 | Datenschutz